Die wichtigsten Schritte einer Unternehmensgründung



Klicken Sie für die 10 Fragen zur Unternehmensgründung. Als Marius, Dennis, Dimi und ich uns entschlossen haben die Ninjaneers zu werden waren wir das in dem Moment auch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du an Bandmitglieder kommst, wenn du keine Musiker im Freundeskreis hast:

Your cart is empty


Viele Vermieter wollen keine WG besonders nicht von jungen Menschen , weil sie laut sind, schmutzig? Mein alter WG-"Freund" hat damals für die Miete gebürgt. Laut Vertrag war ich sein Untermieter. Also hätte ich nicht bezahlt und er kein Geld für meinen Teil der Miete, wäre das alles sehr stressig da er sich mit mir ausseinandersetzen müsste und mit dem Vermieter.

Damit du dich selbst und andere nicht übers Ohr haust, solltest du einen rechtlich Einwandfreien Untermietervertrag aufsetzten. WG-Konto halte ich für sehr wichtig! So trennt man sein Privatkonto von dem "Geschäftlichen". Die Untermieter brauchen nicht unbedingt zugriff, aber ich habe damals z. Du bist dafür verantwortlich einen Untermieter zu finden. Nehmen wir also an das du eine 3er WG eröffnest kannst du nicht erwarten das du bei Suche eines 2. Untermieters dir der 1. Untermieter unter die Arme greift.

Und in einer WG gibt es immer starke Fluktuation. Wir waren 3 Freunde und naja Es muss halt gut überlegt sein und du musst die Verantwortung tragen können. Würd ich auch so sehen. DU musst auch bedenken, dass für eine neue WG einiges angeschafft werden muss. Wohnzimmertisch, Couch, Herd, Kühlschrank, etc.. Wenn dann auch noch ein bisschen renoviert werden muss kommt da einiges zusammen, selbst wenn Teile der Einrichtung vom Vermieter gestellt werden.

Inhalt gelöscht, unerwünschter User mit virtuellem Hausverbot] "HelferInnen" mit wenig Ahnung 1 mal bearbeitet. Denn dann kann es sein, dass die im Thread gemachten Aussagen sowieso nicht mehr zutreffend sind und es nicht sinnvoll ist, dazu weiter zu diskutieren. Bitte informiert euch dann in neueren Beiträgen oder in unseren redaktionellen Artikeln! Die Gründerteams von so erfolgreichen Unternehmen, wie Apple, Microsoft und Google sind Beispiele dafür, wie gegensätzliche Gründer zusammen erfolgreich arbeiten.

Ein Idee im Team zu verwirklichen hat viele Vorteile gegenüber Einzelgründern. Eine Teamgründung schafft aber auch neue Stolperfallen, die man unbedingt vor der Entscheidung im Team zu gründen bedenken sollte:.

Ein Unternehmen gemeinsam zu gründen ist ein wenig, als würde man heiraten. Es ist eine Entscheidung, die nicht morgen wieder zu revidieren ist, sondern euch wahrscheinlich für Jahre bindet und viele rechtliche Konsequenzen nach sich zieht. Bevor man also die Entscheidung trifft, gemeinsam mit anderen zu gründen, muss man sich ehrlich fragen, ob alle das gleiche Ziel haben.

Seid ihr euch einig, was ihr mit dem Unternehmen erreichen wollt? Ist das bei Euch der Fall? Es profitieren alle, wenn durch unterschiedliche fachliche Hintergründe Synergien entstehen.

Im Gegenzug führt es oft zu Konflikten, wenn sich mehrere gleichzeitig als Experten auf demselben Gebiet sehen. Wenn der Eine immer bis zum Ende der Deadline wartet, bis die Aufgabe angegangen wird und die Andere den Entwurf lieber schon eine Woche vorher fertig hat, dann führt das schnell zu Streit. Genauso wie, wenn die Eine alles auf sich zukommen lässt und der Andere ein Fan von detaillierten To-do-Listen ist. Es ist also wichtig zu wissen, wie der andere denkt und arbeitet.

Bei einer Gründung und generell in Unternehmen kann nicht jeder in jede noch so kleine Entscheidung eingebunden werden. Es gibt einfach zu viele davon.

Es sollte daher klar sein, wer wofür zuständig ist und die Entscheidungshoheit hat. Und diese Arbeitsaufteilung muss respektiert werden.

Bei der Aufteilung der Aufgaben geht man am besten wieder nach den Stärken und Kompetenzen der Einzelnen. Auch wenn eine klare Entscheidungsbefugnis existiert, sollte es trotzdem möglich sein, im Team konstruktiv und ehrlich Kritik anzubringen. Meinungsverschiedenheiten im Team wird es ganz sicher geben.

Die Frage ist dann, wie man mit Ihnen umgeht. Nur durch konstruktive Diskussionen können die Synergien aus dem Team effektiv genutzt werden.

Das setzt voraus, dass man sich auf den Partner verlassen kann und einander respektiert. Ähnlich wie in einer Ehe. Letztlich muss also die Chemie stimmen, um ein gutes Team zu sein. Und so wie ein Gründer nicht alle Eigenschaften und Fähigkeiten in sich vereinigen kann, ist das auch beim Gründerteam unwahrscheinlich.

Das muss aber kein Problem sein, ihr müsst nicht alles Fachwissen unmittelbar in der Geschäftsleitung haben. Ihr könnt bestimmte Aufgaben auch an externe Dienstleister vergeben oder durch angestellte Mitarbeiter ausführen lassen. Die Chemie stimmt schon mal. Man verbringt gerne Zeit miteinander. Das ist schon mal ein guter Anfang. Was bei Gründungen unter Freunden und Familie aber häufiger zu Problemen führt, ist der Umgang untereinander, wenn es mal nicht so gut läuft.

Das hängt auch davon ab, wie gut man Privates und Berufliches trennen kann. Das ist nicht immer so einfach: Lange vor Steve Jobs Tod schon sprachen die beiden kaum noch ein gutes Wort übereinander, geschweige denn miteinander. Es gibt eine Reihe von Online-Plattformen, die speziell dafür da sind Gründungswillige zusammen zu bringen - Beispiele: Cofounders Lab , founderio , founder2be , Gründerwolke , Builders Network uvm.

Bei den Alumnitreffen von Jugend gründet treffen sich Menschen, die alle am Thema Gründen und Innovation interessiert sind und mit denen man schon mal ein erstes Gesprächsthema hat - eine prima Gelegenheit Unterstützung für die eigene Idee zu finden.

Auch auf eigentlich allgemeineren Karrierenetzwerken wie Xing und LinkedIn lassen sich Mitgründer finden. Interesse daran klar im Profil signalisieren, den einschlägigen Gruppen und Diskussionsforen beitreten und aktiv werden.

Oftmals steht das auch explizit im Programm. Einfach mal informieren, was regional angeboten wird. Gründungszentren sind in der Regel eine gute Anlaufstelle. In Co-Working-Spaces kann man sich einen Arbeitsplatz monats-, tage- und teilweise auch stundenweise anmieten. Hier arbeiten viele unabhängig voneinander im gleichen Büro. Da bleibt es nicht aus, dass man sich kennenlernt und erfährt, woran der andere gerade arbeitet.

Sich gegenseitig inspirieren zu können, zeichnet den Charme dieser Büroform aus. Schon manche Start-ups und Geschäftsideen sind so entstanden. Es sind Veranstaltungen speziell für Gründer oder jene, die es werden wollen. Vom Gründen muss man hier sicher niemanden überzeugen, meist sind die Leute nur noch auf der Suche nach einer zündenden Idee. Streit und Konflikte im Team sind über kurz oder lang unvermeidlich, egal wie perfekt das Team zusammen passt.

Die Frage, ob der Streit dazu führt, dass das Unternehmen scheitert oder weiter erfolgreich existieren kann und durch die Auseinandersetzung vielleicht sogar wächst, hängt davon ab, wie man mit den Konfliktsituationen umgeht. Am besten ist es, wenn man schon von Anfang an die Konfliktsituationen mitbedenkt. Und im Idealfall mit Regeln vertraglich vorgebeugt hat.

Im Gesellschaftervertrag sollten zumindest die wesentlichen Punkte wie Aufgaben und Zuständigkeiten, Beteiligungsverhältnisse und das Ausscheiden von Gesellschaftern geregelt werden. Verantwortungsbereiche, aktiver oder passiver Gesellschafter, Auflösung, etc.