Wo kann man in Berlin gebührenfrei Dollar in Euro umtauschen?



Dann noch weiter gelesen im Web und den Gewinn als unmöglich erkannt.

Inhaltsverzeichnis


Wir wollten in ein kleines Haus ziehen und hatten unsere Wohnung ende Januar gekündigt. Nicht mal 4 Wochen später hat er Bilder von seiner neuen Freundin inklusive Kind gepostet, in seiner Firma hat er erzählt, ich hätte eine Affäre, deswegen hat er mich verlassen. Ich bin in ein tiefes loch gefallen. Ich habe das Gefühl bekommen diesen Mann niemals richtig gekannt zu haben. Jetzt im nachhinein merke ich das er mich isoliert und manipuliert hat. Mir ging es nur noch schlecht,hatte ständig magen probleme von Schlafstörungen will ich gar nicht erst anfangen.

Nun sitze ich da mit meiner gekündigten Wohnung,wo ich mich sehr wohl gefühlt habe und muss in 6 Wochen ein anderes Heim finden. Ich frage mich wie ein Mensch so sein kann. Ich war so stolz auf unsere Ehe und das was man zusammen geschafft hat. Es ist einfach nur unglaublich… lg sanny. Lauf weg so schnell Du kannst. Ich habe das mit meinem ersten Mann sechs Jahre mitgemacht. Er war ein notorischer Lügner, hat mich betrogen und mir das Leben zur Hölle gemacht. Ich hatte Panikattacken und litt unter ständiger Übelkeit mit Erbrechen.

Lernte dann meinen zweiten Mann kennen, der im Grunde genommen dasselbe war. Es bereitete ihm offenbar Freude mich vor anderen zu demütigen. Erfolge gab er als sein Verdienst aus. Ging etwas schief war das natürlich meine Schuld. Hilfe verweigerte er mir aber bei Nachbarn und Freunden bot er sich ständig an.

Er war dann ein ach so toller Mann. Ich könnte noch viele Beispiele aufzählen. Hallo Michael, das Wunder auf das Du hoffst, bist Du selbst. Mein Narzist verlässt mich, ich fühle mich entkräftet und ausgelaugt und es tut unendlich weh. Wir haben in seiner Wohnung zusammen gewohnt 2 Jahre vorher waren wir 4 Jahre zusammen. Es hat schleichend begonnen, er hat mich abhängig gemacht, auch finanziell. Mir ist erst vor ein paar Monaten klar geworden, in welcher Situation ich mich befinde. Die letzten 6 Monate hat er wirklich alles gegeben, es wurde extrem schlimmer.

Ich habe nur noch geweint, hatte Schlafstörungen und war nervös. Angst vor dem, was in den nächsten 5 Minuten wieder passieren könnte. Jetzt habe ich einen Mietvertrag unterzeichnet und werde zum Wenn ich nicht schlafen kann, lese ich Artikel über Narzisten. Ausserdem habe ich Hilfsstellen für Frauen kontaktiert gibt es auch für Männer.

Ich habe meinen Freundeskreis um Hilfe gebeten. Es geht mir nun etwas besser und zeitweise habe ich das Gefühl, ich könnte freier atmen, aber da ist immer wieder dieser schreckliche Schmerz, ich habe diesen Mann vertraut und geliebt liebe noch , aber ich habe mir geschworen, mich nie wieder um zu drehen, wenn ich hier raus bin.

Wenn Du leben und gesund bleiben willst, musst Du gehen! Lass Ich nicht kaputt machen! Tu was für Dich, denn Du bist es Wert. Hi Uschi , hättest du interesse dich per telefon bezüglich des Themas auszutauschen mir gehts nicht ander leider. Ich leide so lange unter so einen narzisten bin grad mal 26 und weis nicht mehr weiter.. Ständig such ich dan solche seiten auf um mich zu berühigen und zu erkennen das nicht ich das Problem bin.. Ich würde mich freuen mich mit dir austauschen zu können.

Hi, Wie gehts dir denn Heute? Bin auch an einen Narzissten geraten. Kenne ihn seit 2 Jahren. Hab ihm über euro gegeben. Von dem Geld hat er mir nie was zurück gegeben. Er hat mir Liebe vorgespielt. Mich auch betrogen keine Ahnung wie oft. Von heut auf morgen hat er mich abserviert. Hat gleich sein Profilbild gewechselt mit seiner neuen und ihm zusammen drauf.

Es hat mir das Herz gebrochen. Ich sei ihm nichts wert und er redet nur mit mit wenn ich ihm euro zahle. Es sind diese Aussagen die einen so sehr verletzt haben. Jetzt hat er seinen Spass. Ich bin totunglücklich obwohl ich weis das es nie funktioniert hätte. Mein Selbstwertgefühl hat er kaputt gemacht. Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, hier ein Forum gefunden zu haben, in dem ich mich über dieses Thema austauschen kann, denn mir geht es hier so wie vielen!

Anhand der gelesenen Beiträge merke ich auch, wie vielschichtig und schillernd das Phönomen des Narzissmus ist! Heute nacht bin ich wirklich zu müde, um meine Geschichte zu erzählen, aber ich erkenne sehr vieles hier wieder. Alles andere demnächst, denn mich hat das pure Lesen der Beiträge auch wieder echt geschwächt, weil es mich natürlich irgendwie wieder angetriggert hat. Hallo Artworker, du musst jetzt ganz behutsam mit dir selber umgehen und erstmal wieder zu Kräften kommen.

Erinner dich an die Dinge, die dir früher immer gut getan haben. Wenn du wieder ein bisschen stärker bist, schreibe deine Geschichte auf, entweder hier oder in einem Tagebuch… das tut gut und befreit und du wirst so zu einem Beobachter und siehst dein eigenes Verhalten auch noch mal aus einer anderen Perspektive. Ganz viel Kraft für dich! Vielleicht werde ich diese Dinge auch künstlerisch verarbeiten, mal sehen. Ich habe mir jetzt erst einmal Fachliteratur dazu bestellt und bin auch erleichtert, dass ich mit dieser Situation nicht ganz alleine bin auch wenn ich diese wirklich niemandem wünsche!

Es war ein eher ruhiger vor den anderen, aber wer nichts sagt, kann eben oberflächlich betrachtet auch keine Fehler machen. Zum Glück hatte und habe ich immer noch genug Kampfgeist in mir, dass ich mir nicht alles hatte bieten lassen.

Dafür wurden seine Herabwürdigungen, Hüpfattacken! Vieles an kleinen von ihm hingestreuten perfiden Aktionen oder unverständlichen Andeutungen ist mir dann auch im Nachhinein komplett aufgegangen, und seit ich einige seiner Machenschaften hinter meinem Rücken aufgedeckt hatte, ist mir auch klar, dass er er total gestört, pervers und psychopatisch ist. Das verhindert meine temporären innerlichen Wutanfälle und Deprizustände allerdings leider immer noch nicht, wird aber langsam besser.

Das Schlimme ist, dass ich von Natur aus eigentlich nicht so ein zormiger Mensch bin. Natürlich mache ich das nicht. Diese Vergiftung muss ich aber unbedingt loswerden, denn das bin nicht ich. Als ich ihn dann noch zweimal auf Kollegentreffen freiberufliche Übersetzer und Dolmetscher gesehen hatte, bin ich erstaunlicherweise kühl gebieben und habe ihn komplett ignoriert, was auch das einzig richtige war. Inzwischen traut er sich gar nicht mehr zu kommen, weil er nicht die Courage hat, mir noch gegenüber zu treten, nachdem ich mich von ihm nicht habe aufhalten lassen, das Übersetzen, was mir auch sehr liegt, zu meinem Brotjob neben der Kunst zu machen.

Das ist ein Sieg für mich, denn ich lasse mir weder etwas verbieten, noch mich ausbremsen, und merke auch, dass viele Kollegen mich annehmen wie ich bin und auf sein vermutlich ziemlich schlechtes Gerede hinter meinem Rücken nicht hören. Da ich einerseits froh darüber bin, ihn nicht mehr zu sehen, mich aber andererseits seine unsouveräne Feigheit und Unprofessionalität unsäglich anwidern, habe ich ihm dann einmal noch deutlich geschrieben, was ich von ihm und seinen Machschaften halte.

Zurückhaben möchte ich so einen sicher nicht! Der Schmerz ist allerdings trotz aller Ratio immer wieder da, bzw. Eine schöne Restwoche und ebenso viel Kraft euch allen hier!

Ganz herzlichen Dank an alle. Ich war 1,5 Jahre mit einem Narzissten zusammen. Lebte mit ihm in seinem Haus. Erst war es der Himmel auf Erden. Dann wurde es die Hölle. Alles wirklich alles was ihr über Narzissten lesen könnt, traf auf meinen Freund zu. Ich floh Hals über Kopf.

Innerhalb von zwei Stunden hatte ich 5 Freunde zusammen, die mich aus dem Haus holten und alles mitnahmen, was mir gehörte. Ich kam bei einer Frwundin unter von der mein Freund nichts wusste.

Ich fand durch Glück eine kleine gemütliche Wohnung. Mein Exfreund lauerte mir an meinem Arbeitsplatz immer wieder auf. Wollte mich zuruck, bedrohte mich, demolierte mein Auto. Ich reagierte auf nichts. Blockierte ihn per Handy. Irgendwann fand er raus wo ich wohnte und schrieb mir einen Brief, indem er mich wissen lies, dass er wüsste wo ich bin. Auch darauf reagierte ich nicht. Ich kümmerte mich um mich. Ich lernt einen neuen Mann kennen.

Es sollte dessen Todesurteil sein. Mein narzisstischer Exfreund fand heraus, dass ich einen neuen Freund hatte. Das war zuviel für ihn.

Das gönnte er mir nicht. Er lauerte meinen neuen Freund auf und erschoss ihn. Dann fuhr mein Exfreund in den Wald und beging Selbstmord. Das hatte er ohnehin vor.

Aber er wollte mit dem Tot an meinem Freund mir mein Leben zerstören. Er hat es nicht geschafft. Es hat mich virl Kraft gepostet, aber ich habe es überlebt. Meine Sinne sind geschärft, aber ob ich jemals wieder vertrauen kann…keine Ahnung. Ich will einfach nur leben. Oh mein Gott- das ist ja schrecklich. Meine Hochachtung, dass du nicht aufgibst und nach dieser schlimmen Geschichte , wieder Lebensmut geschöpft hast. Ich wünsche dir weiterhin noch ganz viel Kraft und dass du vielleicht irgendwann wieder vertrauen kannst!

Selbst nach der Trennung funktionieren die perfiden Kommunikationstechniken noch. Ich bin jetzt seit 6 Monaten getrennt , er hatte bereits nach einem Monat die Neue. Auf Facebook habe ich ihn blockiert, aber der whatsapp-kontakt besteht noch wegen finanzieller Geschichten.

Dort hat er sein Profilbild geändert- Seelenverwandte suchen sich nicht, sie finden sich… Schon wieder eine Seelenverwandte,die zweite in zwei Jahren. Ich habe jetzt allen gemeinsamen Bekannten ein Verbot erteilt, mir solche Sachen zu erzählen, weil sie mich extrem triggern und mich immer total aufwühlen.

Innerhalb der Beziehung habe ich am Schluss komplett vermieden,Alkohol mit ihm zusammen zu trinken, weil mich die Verstrickungen in der Kommunikation so fertig gemacht haben -dass ich auf jeden Fall immer klar Herr meiner Sinne bleiben wollte. Ist mir natürlich trotzdem nicht gelungen. Ich konnte mich nie an den Anlass der Streitereien erinnern, irgendwie kam es mir vor , als würde mir das Wort im Mund verdrehen.

Er hat behauptet, ich hätte bestimmte Dinge gesagt, die ich definitiv niemals sagen würde. Oft endeten solche Abende dann damit, dass er sagte: Zum Schluss hatte ich mir angewöhnt ,eine Art Blanko Entschuldigung abzugeben -für alles, was ich eventuell falsch gemacht haben könnte.

Besonders schlimm fand ich den Umgang mit seiner Nachbarin, eigentlich eine Freundin von ihm. Manchmal musste sie beim gemeinsamen Spielen etwas vorlesen und man hat gemerkt, dass sie dabei etwas stockte und nicht so gut lesen kann.

Er hat sie es dann noch mal wiederholen lassen.. Dann hat er sich lauthals über sie lustig gemacht, wie man so ungebildet überhaupt leben könne und dass sie sich schämen solle. Stundenlang konnte er, besonders unter Alkoholeinfluss, über seine ruhmreiche Vergangenheit als DJ erzählen.

Lob für seine Vergangenheit und seine Musikalität hat er dann direkt eingefordert. Mich hat das oft mega aggressiv gemacht, trotzdem habe ich mich ihm gegenüber total demütig verhalten und immer nur vorsichtig meine Meinung gesagt. Heute ist mein eigenes Verhalten für mich nicht mehr nachzuvollziehen. Du kannst Dich glücklich schätzen die Stärke zu haben nicht mehr mit ihm zusammen zu sein. Glaub an Dich, lies Literatur zum Thema Du wirst immer die gleichen Abläufe finden — man könnte einfach nur die Namen austauschen und sprich mit Dir vertrauten Menschen über Deine Verletzungen.

Hilfe bei einem Therapeuten. Es wird immer ein schrecklicher Lebensabschnitt bleiben, aber wir können lernen, damit umzugehen und neuen Menschen zu vertrauen. Ich war auch betroffen und seit fast 2 Jahren aus diesem Psychoterror raus. Mir geht es wieder gut — alle für ihn möglichen Zugänge bleiben allerdings geblockt.

Danke für deinen Rat, Ute. Ich starte im Januar mit einer Therapie, weil ich gemerkt habe, dass mir ähnliche Muster immer wieder im Leben begegnen. Momentan lese ich sehr viel, meditiere und mache ganz viele positive Sachen für mich… mein verletztes Ego tritt in den Himtergrund und der Heilungsprozess hat begonnen , das ist ganz deutlich spürbar und wunderbar befreiend.

Deshalb noch mal ein Appell an alle Betroffenen: Mit etwas Abstand, können solche Horror Beziehungen, wenn man den Weg rausgefunden hat, ein echter Weg zu euch selber sein.

Okay, bei mir hat es drei solcher Horror Beziehungen gebraucht , bis ich endlich so langsam begonnen habe zu kapieren, dass es Menschen gibt, die komplett anders ticken als ich und dass man sich seiner eigenen Grenzen sehr bewusst sein muss, um sich vor Energie Parasiten zu schützen. Guckt nach vorne Leute und nicht zurück… sie haben uns allen schon viel zu viel Zeit gekostet! Liebe Anja, wie schön, dass Du auf einem guten Weg bist.

Ich stecke noch in meiner Beziehung fest. Aber wenn ich es irgendwann tatsächlich schaffen sollte, mich zu lösen, habe ich mir selbst das Versprechen gegeben, dass mir so etwas nie wieder passiert.

Ich hoffe, dass ich dieses Versprechen halten kann. Im Moment habe ich eher die Befürchtung, dass ich bei einem anderen Partner vielleicht zu vorschnell reagieren könnte, weil ich hinter jedem kritischen Verhalten an meinen jetzigen Partner erinnert werden würde. Sicher werde ich ganz anders in eine Beziehung gehen, als ich es bisher tat. Sozusagen mit angezogener Handbremse. Das finde ich irgendwie schade.

Ja Jasmin du hast recht, das ist total schade, dass das Misstrauen der ständige Begleiter sein könnte, und dass man vielleicht nur noch mit angezogener Handbremse in Beziehungen gehen kann.

Früher habe ich das immer irgendwie belächelt, wenn jemand von Selbstliebe und Achtsamkeit geredet hat und das als Midlife-Crisis oder Egotrip abgetan. Aber warum gerate ich immer wieder in dieselbe Situation? Warum verharre ich so lange in toxischen Beziehungen, die mir die Energie absaugen und ganz offensichtlich nicht gut tun. Für ein bisschen Händchen halten, um in der Öffentlichkeit als Frau von.. Natürlich hoffe ich auch,irgendwann nochmal eine normale Beziehung führen, mich öffnen und vertrauen zu können.

Aber so wie es bis jetzt war, möchte ich es auch auf keinen Fall mehr erleben. Dir wünsche ich viel Kraft und Energie den Absprung aus deiner Beziehung zu schaffen.. Ich habe endlich nach drei Jahren die Trennung geschafft.

Allerdings mit über einem Jahr Vorbereitung. Denn IHN verlässt man nicht! So lautete die ständige Drohung. Ich habe jetzt eine Wohnung km weit weg von ihm und ein neues und selbstbestimmtes Leben. Ich kann den Damen nur raten, verlasst diese Tyrannen bevor sie euch kaputt machen.

Und seid euch bewusst das sie euch nie geliebt haben. Dann fällt die Trennung auch leichter. Meine Mutter hatte narzisstische Züge, sie erklärte mir an meinem Geburtstag, dass sie mich eigentlich nicht haben wollte, weil ich kein Sohn war. Ich war es gewohnt, zu funktionieren, mit guter Versorgung und einem Dach über dem Kopf, jedoch ohne jegliche Liebe von seiten meiner Mutter.

Ich vermisste das auch nicht, ich kannte es nicht anders. Schockiert über meine Mutter war ich erst, als sie mir in einer Meinungsverschiedenheit riet, mich auf die S-Bahn-Gleise zu legen, dann wäre endlich Ruhe.

Erst als meine Tochter geboren war, wurde mir bewusst, dass meine Mutter jeden körperlichen Kontakt mir mir vermieden hatte. Erst im hohen Alter versöhnte sie sich etwas mit dem Gedanken, dass ich nicht der erwartete Sohn war. Meinen lieben Vater und Verbündeten hat sie sehr früh in den Wahnsinn und die Krankheit getrieben, er starb an Krebs, als ich 16 war.

Bis auf eine Ausnahme hatte ich narzisstische Chefs und durch die Bank narzisstische Partner. Beides steigerte sich mit den Jahren, offenbar wollte ich es ganz genau wissen, wieviel ich ertragen könnte. Vor einem Monat nun hat sich eine weitere seiner Freundinnen bei mir gemeldet, um mich abzuchecken, ob ich mit ihm ebenfalls eine Beziehung habe.

Ich habe viel Geld durch ihn verloren. Das macht es nicht einfacher, da ich immer noch hoffe, etwas davon zurück zu bekommen. Seine fiesen Kommunkationstechniken und sein abartiges Verhalten lösten in mir tiefe Depressionen, Einsamkeit und ein ständiges gedankliches Kreisen um diese perverse Person aus. Wie pervers dieser Mensch ist, kam mir erst nach und nach, als ich auf dieser Webseite las. Ich wollte es lange nicht wahrhaben. Elf Jahre Einsamkeit an Silvester, elf einsame Geburtstage, es ist unglaublich.

Nie ein Geschenk, nie eine Aufmerksamkeit. Die Konsequenz kann nur die Trennung bedeuten. Denn was soll sich ändern, wenn es seit 11 Jahren reinster Horror ist? Da er aus Senegal stammt, habe ich lange Zeit die Probleme auf die Kulturunterschiede geschoben. Ist aber nicht so, er ist ein krimineller Narzisst, der keine Gnade kennt. Was mir sehr zu schaffen macht, ist diese Lähmung in meinem Leben. Während ich früher sportlich sehr aktiv war, bin ich in eine totale Lähmung meines Lebens gerutscht.

Selbst wenn ich die tollste Wanderung in der schönsten Umgebung machen würde, oder den schönsten Urlaub am Meer, läuft das Gedankenkarussel über ihn weiter. Also ihn auch völlig aus meiner Gedanken- und Gefühlswelt zu verbannen. Da es neben seinen narzisstischen Allüren um Körperverletzung und Unterschlagung geht, bin ich dabei, eine Anzeige vorzubereiten. Ich schreibe den Text selbst, das will ich keinem Polizisten zumuten.

Dabei bin ich meine sämtlichen Kalender der letzten Jahre durchgegangen und es ist nur abartig, wie er es schaffte, mich immer wieder um den Finger zu wickeln und mich hinzuhalten. Im Tagesgeschehen, aufgrund eines stressigen Berufes und wenig Freizeit, habe ich vieles verdrängt. Ich war nur noch am Funktionieren. Nichts war normal, ich konnte es aber nicht klar sehen.

So buchte ich z. Ich habe ihn damit auf dem Weg ins Büro überraschen wollen, als er mich begleitete. Später entschuldigte er sich und sagte mir, er würde sich natürlich auf Mallorca freuen.

Eigentlich hat er alles getan, um mir während der vier Tage aus dem Weg zu gehen. Ich war einfach nur erschöpft, seelisch ausgebrannt.

Zurück in München war seine erste Aktion auf dem Weg zur Gepäckabholung, mit dem Handy in der Hand wieder zu verschwinden, um ungestört telefonieren zu können. Später habe ich dann erfahren, dass er zu dieser Zeit gerade eine neue Freundin kennengelernt hatte. Drei Jahre später hat mich diese Frau ausfindig gemacht er rief mich von ihrem Telefon aus an und sie fand meine Nummer auf der Telefonrechnung , und wir sind somit auf sein Doppelleben gekommen.

Auch sie hat er finanziell geschädigt. Durch das Schreiben der Anzeige mit allen Details versuche ich, das Geschehen der letzten elf Jahre aufzuarbeiten und mir von der Seele zu schreiben. Die oben beschriebenen Kommunikationstechniken sind teuflisch. Und mein Narzisst beherrscht sie perfekt. Sie führten bei mir zu ständiger Verwirrung, zu ständigem Gedankenkreisen, selbst bei den schwieristen und stressigsten Aufgaben im Job liefen seine Aussagen und Handlungen immer mit, wie auf einer zusätzlichen Tonspur.

Sich dabei zu konzentrieren, um gute Arbeit abzuliefern hat mich so fertig gemacht, dass ich Abends zu erschöpft war, um den Briefkasten zu öffnen. Ich konnte nichts mehr sehen und hören. Er ist in mein Unterbewusstsein eingesickert und hat mein Leben total vergiftet. Das führte auf körperlicher Ebene bei mir zu Schilddrüsenproblemen, Schlafstörungen, Panikattacken, Schwindel, Müdigkeit. Ich wache jeden Morgen auf und denke, ich bin in einem Albtraum. Ich stolpere und verschlucke mich öfter.

Mir fallen Dinge aus der Hand und gehe von einem Raum in einen anderen, um was zu holen und habe nach ein paar Schritten vergessen, was ich eigentlich wollte. Ich bin nicht gefährdet, Alkohol oder Drogen zu konsumieren, kann es mir aber sehr gut vorstellen. Man will einfach nur noch Ruhe. Ich kann mir vorstellen, wie es zu Selbstmordgedanken kommt, aber auch da bin ich nicht gefährdet. Das würde ich meiner Familie nicht antun. Die Hölle kann nicht schlimmer sein. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Seite gefunden habe.

Meine innere Stimme hatte immer Recht. Ich werde eine Strafanzeige stellen und ich hoffe, dass es ihm bis auf Weiteres unmöglich gemacht wird, durch seine vordergründig nette, offene und sympathische Ausstrahlung noch weitere Opfer ins Verderben zu stürzen. Diese ähnlichen Abläufe sind fast schon erschreckend. Das ist ein echter Gewinn, denn wenn ich weiterdenke, dann werden hier gerade unglaubliche Kapazitäten frei sehr viele weibliche Energien;-.

Nein ich bin weder Feministin, noch will ich hier für etwas werben. Ich finde es schade, dass aus diesem Thema wieder Geld gemacht wird und eine Methode oder Therapie nach der anderen verkauft werden soll. Jeder Mensch findet seinen eigenen Weg und seine Werkzeuge und zwar dann, wenn es für ihn richtig ist. Ich bin auch seit meiner Kindheit mit solchen Menschen verbunden, angefangen von meiner Mutter, die strafend schwieg und wir Kinder die Verantwortung für ihr unglückliches Leben trugen.

Ich verlernte mit der Zeit, meinen Gefühlen zu trauen. Anfang ist mir der Ausstieg nach 12 Jahren gelungen und ich musste erst mal eine Auszeit nehmen, um mich wieder zu stabilisieren.

Mein Körper rebellierte schon sehr lange und ich wollte es einfach nicht wahrhaben. Die eingepflanzten Selbstzweifel konnte ich bereits Jahre zuvor Stück für Stück umwandeln, weil ich den Weg nach innen gegangen bin. Und doch fühlte es sich an, als wäre da ein unsichtbarer Kanal aus dem Energie von mir abgezogen wird. Ich sagte mal zu einer Freundin, dass es sich anfühlen würde, als hätte ich einen Parasit mit Widerhaken in mir und gegen diesen gibt es kein Mittel.

Das Leben ist offen für unsere Fragen und so schickte es mir vor Kurzem eine Antwort. Wie kann ich mit diesen Energievampiren leben, ich kann sie nicht umgehen, sie sind überall???

Wie soll ich denn herausfinden, wem ich noch trauen kann. Nun zu der Übermittlung der Antwort. Ein Ex-Vampir kam auf mich zu, die Ursprungsbeziehung war vor 30 Jahren. Ich sollte ihm immer wieder bestätigen, dass er der Einzige war, den ich jemals geliebt hatte.

Er fädelte die Kontaktaufnahme sehr clever ein und dieses Mal wusste ich ja, dass eine Antwort auf mich wartete. Ich ging durch meine hochkochenden Gefühle durch und sprach mit ihnen das lernte ich ja inzwischen auf meinem Weg nach innen.

Als diese dann beruhigt waren, konnte ich aus mehreren stundenlangen Dialogen erkennen, wie er versuchte, mein Gehirn zu manipulieren. Es sind Bilder bei mir entstanden, die ich von mir aus niemals gedacht hätte. Ich beobachtete meinen Körper, ob er sich hingezogen fühlt, Fehlanzeige. Und dann war da mein Herz, das sich meldete und sagte:. Ich fragte diesen Ex-Partner direkt und er sagte, ja, das Herz kann er nicht manipulieren. Er kann sehr wohl eine Frau verliebt machen und zwar über den Verstand, doch wenn das Herz bei ihr nicht anspringt, dann ist das einfach viel zu anstrengend, weil er immer wieder einwirken müsste.

Sobald das Herz der Frau angesprungen ist, läuft es erst mal eine ganze Weile von Alleine. Was fühlt denn dann mein Herz, fragte ich weiter? Ich liebte diese Männer doch damals. Er ahmt Deine Liebesfähigkeit nach. Für mich ist auf jeden Fall klar, dass ich mich nicht zu lange damit aufhalten will, herauszufinden, wie diese Menschen ticken. Oder damit, diese zu verurteilen, denn sie tun einfach was sie tun und ich kann es nicht ändern.

Es wird seinen Sinn haben. Und eines muss ich hier einfach auch erwähnen, ich hätte genauso gut auch dazu werden können. Da war eine Phase in meinem Leben, in der ich mein Herz verbunkert hatte und mein Mitgefühl auf niedrigstem Niveau war. Ich habe zum Glück erkannt, dass Gefühlskälte mir einfach nicht entsprach, also traf ich eine neue Wahl und änderte mein Verhalten und meine Denkweise wieder.

Das geht aber nur aus eigenem Antrieb. Trotz Pein, die mir das Leben war, man sah kein Zucken, sah kein Toben. Stets finden mich der Welt Hyänen. Die Furcht an meinem Ich zerschellt. Nach 16 Jahren Ehe mit einem Narzissten, habe ich eine Auszeit von allem gebraucht und für ein Jahr versucht alle Puzzleteile Stück für Stück wieder zusammen zu fügen.

Alle Einzelheiten kann ich hier gar nicht wiedergeben … es würde den Rahmen sprengen! Auch ich habe den Weg nach Innen gewählt und fühle mich heute nach fast 3 Jahren nach der Trennung auf einem guten Weg! Die Zufriedenheit in mir und mit meinen Kindern! Mein ungebrochener Wille zu: Es lohnt sich immer den Weg weiter zu gehen. Es geht immer noch tiefer … aber es lohnt sich!

Allen Betroffenen wünsche ich von Herzen, das sie den Weg zu sich gehen, durchhalten und in ihre Energie kommen!! Liebe Leser, ich war 11 Jahre einen Narzisten als Partner. In diesen Jahren habe ich die Hölle erlebt. Zu dieser Zeit hatte ich noch keine Ahnung von Narzisten, weil ich noch niemals Kontakt zu einem hätte. Alles was hier beschrieben wird kenne ich nur zu gut. Da ich immer der Meinung war ihm bei all seinen Schwierigkeiten helfen zu können, habe ich mich immer mehr abhängig gemacht.

Gedankt würde es mir mit Schimpfattacken bis hin zu beleidigungen. Er war dann der Meinung ich habe ihn falsch verteidigt. Er hat mich betrogen, belogen beschimpft mich vereinnahmt. Ich wurde immer einsamer. Aber auch da kümmerte er sich nicht um mich sondern meinte, dass ich mit meiner ewigen Eifersucht selbst schuld bin.

Ich habe gespürt, dass er wieder auf Suche nach einer anderen ist. Den Sex möchte ich nicht weiter erwähnen, aber auch dieser war wie es beschrieben wurde. Diesmal werde ich keinen Kontakt mehr erzwingen. Das erzählt er überall herum. Trotzdem geht es mir schlecht. Ich habe Herzrasen und ständig ist er in meinem Kopf. Manchmal muss ich auch noch weinen.

Aber ich hoffe, es wird bald vergehen. Davon ist nicht mehr viel übrig. Das erarbeite ich mir jetzt neu. Ich bin dankbar hier sein zu dürfen.

Hallo Christel, auch ich habe viele Jahre Unglaubliches zugelassen, geduldet, ertragen und doch immer weiter g e h o f f t….! Ich wollte mit ihm in Würde alt werden und habe immer nicht verstanden, warum er mich demütigen musste, es war doch in meinen Augen alles gut?! Ich hatte ein erfolgreiches Berufsleben und dies hat mich alles ertragen lassen, weil ich so täglich einen positiven Ausgleich hatte!

Ich konnte sein mehrjähriges Doppelleben aufdecken!!!!!! Die Hoffnung stirbt nun mal zuletzt… Ich habe mich nach über 40 Ehejahren vor 11 Monaten scheiden lassen! Er hätte dies nie erwartet und war sich seiner s e h r sicher!

Leider habe ich auch erst im Febr. Ich habe geliebt, gearbeitet und blind vertraut und mich dabei höllisch ausbeuten lassen. Dies und noch viel mehr wünsche ich Allen hier im Forum….

Liebe Melanie, Nun ihr werdet es nicht vielleicht nicht glauben, aber hier schreibt ein Mann der seit über 30 Jahren mit einer Narzisstin verheiratet ist. Alles was ich hier lese kommt mir leider zu bekannt vor. Mich belastet aber neben dem Aspekt über dreissig Jahre gnadenlos ausgebeutet und betrogen worden zu sein, denn mittlerweile habe ich sogar handfeste Beweise dafür, vor allen Dingen das ich meine Töchter nicht vor ihr geschützt habe.

Denn erst jetzt haben sich meine Töchter mir dazu offenbart. Eine von ihnen ist selbst erst nach langer psychologischer Behandlung wieder fit. Leider kann ich die Zeit nicht zurückdrehen. Jetzt bin ich die Trennung am vorbereiten.

Auch das wird sicher noch ein schmerzhafter Weg. Und das mit dem gemeinsam in Würde alt werden begrabe ich auch. Mein Selbstbewusstsein war zwar nicht total am Boden, weil ich mich gewehrt hatte, aber Wein- und innerliche Wutattacken sind noch an der Tagesordnung. Das anfangs richtig schlimme Herzrasen ist inzwischen deutlich weniger geworden, aber das Gedankenkarussell dreht sich leider immer noch weiter, wenn auch nicht mehr so rasant.

Man kann nur hoffen, dass das alles bald verblassen wird. Verschwinden wird es wohl nicht mehr, denn dazu sind die Verletzungen zu extrem. Dir wünsche dir jedenfalls auch ganz viel Kraft! Mach dich aus dem Staub solange du dazu noch in der Lage bist! Worauf wartest du eigentlich noch? Zuvor musste mich mein Körper mit einem Tumor und einer schweren Autoimmunerkrankung wecken!

Es ist sehr ernst. Ich hatte mich viel zu lange mit der Googlelei von elektivem Mutismus, Autismus und Tourette aufgehalten, und auf den Narzissten bin erst recht spät gekommen. Möglicherweise ist es bei ihm auch ein überaus giftiger Cocktail aus allem.

Seht zu, dass ihr Land bekommst, nur Mut! In diesem Sinne, euch allen noch ein angenehmer Abend.: Da kommt eine Person und gibt euch ein Glas Wasser zu trinken. Sie sagt, wenn ihr ihm beim Tragen ihrer Sachen helft, wird sie euch ein ganzes Fass voll Wasser geben wenn ihr am Ziel angekommen seid.

Am Ziel angekommen, belügt sie euch es hätte ein Problem mit dem Fass gegeben, deshalb sei es leer, aber es gibt da in der Nähe eine Oase, da gibt es eine Menge an Wasser, also geht ihr mit der mysteriosen Person mit, durstig, sehr geschwächt, sein Gepäck tragend, während sie sich immer wieder umdreht und verdächtige Schluckgeräusche macht.

Wo kann man in Berlin gebührenfrei Dollar in Euro umtauschen? Was verstehst du in diesem Zusammenhang unter "gebührenfrei"? Gehe zum Bahnhof, dort stehen so dunkle Gestalten rum, versuche es bei denen. Kann man bei der Sparkasse noch Euro in Dollar umtauschen? Und wo geht das jeweils am besten? Danke für Antworten Thomagedu. Was möchtest Du wissen? Dies sicherheitshalber bei einem Rechtsanwalt prüfen lassen. Da ich erkannte, wie dringend mein Handeln diesbezüglich nun ist, bitte ich Sie, mir folgende Frage zu beantworten: Welche Investition empfehlen Sie, um eine 3-köpfige Familie über einen entsprechenden Zeitraum gut versorgen zu können.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer sehr geschätzten Antwort, dass es sich bei mir um einen noch Ahnungslosen in Bezug auf EM handelt, der präziser Angaben bedarf. Es stellt sich die Frage, was die Alternative zu Edelmetallen wäre! Selbst bei Sparbüchern bestehen heutzutage Risiken. Viele verwenden Edelmetalle, weil Sie nur damit gut schlafen können.

Bei der Stückelung kann man ein paar Grundsätze mitberücksichtigen wie z. In der Stadt ist man von Supermärkten abhängig und daher benötigt man Edelmetalle in kleiner Stückelung.

Wichtig ist zu berücksichtigen für wie viele Personen man aufkommt. Je mehr Personen im Haushalt leben desto wichtiger ist die kleine Stückelung. Entscheidend ist auch, welchen Beruf man ausübt. Arbeitet man als Mechaniker für Nobelautos und keiner kauft im Krisenfall mehr Nobelautos benötigt man viele Edelmetalle.

Repariert man Landwirtschaftsmaschinen hat man auch dann einen sicheren Job. Für den täglichen Bedarf ist Silber ideal und sollte immer miteingeplant werden. Die Viertelunze Arche Noah eignet sich für Einkäufe sehr gut.

Man nimmt nur so viel zum Einkauf mit wie man benötigt. Wenn sich das Verhältnis dem durchschnittlichen Ratio nähert, sagen wir z. Es freut uns, dass Sie schon über einen Edelmetallvorrat verfügen. Während Krisenzeiten möchte jede Person Gold und Silber besitzen, da es werterhaltend ist und nicht beliebig vermehrt werden kann wie Papiergeld.

Um potentielle Abnehmer für Silber muss man sich also auch nicht sorgen, wenn Silber stärker steigt als Gold und die Ratio kleiner wird. Wenn sich die wirtschaftlichen Probleme weiter verschärfen ist es vorteilhaft über beides zu verfügen.

Nun würde ich um eine qualitative Antwort bitte, wie lange sich der Markt, so wie er besteht, sich noch halten kann. Ich brauch kein Datum - aber eine Zeitspanne wäre mir schon sehr recht.

Beide arbeiten daran, dass es so bleibt wie es ist, denn die derzeitige Zeit mit unbegrenzten Geldmengen ist ja eine Super-schöne-Zeit!

Solange die beiden Spieler mitspielen läuft das System weiter. Als Markt kann man die Bürger und Steuerzahler bezeichnen, wenn die aussteigen, dann ist das Spiel zu Ende. Meistens steigt aber irgendwann die Zentralbank aus, druckt also nicht mehr das nötige Geld und lässt damit das Spiel enden.

Es gab schon viele kritische Momente, die aber über Gesetzesänderungen oder Gelddrucken gelöst wurden, z. Es gilt jedoch zu beachten, dass das massive Erweitern der Geldmenge historisch immer schon eine starke Inflation bzw. Hyperinflation nach sich gezogen hat. Eine Reform des Geldsystems ist deshalb nötig, weil Geld begrenzt sein muss, damit es einen Wert besitzt.

Würde man den genauen Zeitraum bzw. Wie ist das mit Wiener Philharmoniker? In Österreich gibt es das Scheidemünzengesetz. Dieses ermächtigt den Staat alle Münzen mit Euro-Nominale einzuziehen. Darunter fallen auch die Philharmonikermünzen.

Um dieses Gesetz zu umgehen greifen viele Leute auf Münzen mit einer anderen Nominale. Damit man auf der sicheren Seite ist, ist es besser die Münzen mit Euro-Nominale einzutauschen. Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, warum auf so gut wie den meisten Münzen der Kopf der Queen abgebildet ist? Auch durch meine eigenständigen Recherchen im Internet konnte ich darauf keine Antwort finden? Der Kopf der Queen auf den Münzen hat eine geschichtliche Herkunft.

Zu Kolonialzeiten waren die Briten waghalsige Seeleute, die die halbe Welt eroberten. In den eroberten Ländern ist daher überall auf ihrem Geld die Britische Queen abgebildet. Aus dieser Entwicklung entstand die Weltwährung vor dem US-Dollar, und heute gibt es noch immer einen losen Staatenverbund von 52 Staaten: Die Queen war beliebt weil das Geld mit Gold unterlegt war. Diese Beliebtheit hat auch immer jetzt noch den psychologischen Effekt, dass jeder die Queen auf der Münze liebt.

Seit Jahren investiere ich in Edelmetalle und habe schon einiges angehäuft. Die Überlegung ist nun Minenaktien zu erwerben. Die Fragen die sich nun auftun sind, ob es eine gute Investition ist und wie solche Minen Aktien funktionieren.

Es ist sehr gut, dass sie schon sehr viele Edelmetalle besitzen. Natürlich kann man auch Minenaktien einplanen. Dabei muss man jedoch viele relevante Punkte mitberücksichtigen, zum Beispiel: Minenaktien fallen rechtlich in das Papiersystem hinein, daher dürfen wir darüber nicht beraten. Allgemein kann man davon ausgehen, dass im Krisenfall jeder Edelmetalle haben will und diese dann rasch ausverkauft sind.

Dann werden sich alle auf Minenaktien stürzen und es ist wahrscheinlich. Höre immer wieder dass die kriminellen Banken und Länder Gold kaufen. Wie sehr kann man den Meldungen trauen? Alles was man liest wird meistens übertrieben, damit es interessant ist. Natürlich ist im Hintergrund immer ein Fünkchen Wahrheit. Gold ist echtes Geld.

Soll man sicherheitshalber alle Münzen, Gold als auch Silber, auf denen Euro steht umtauschen? Nur in Britannia, oder sind andere auch geeignet? Genau kann man das heute noch nicht wissen. Vielleicht wird es auch egal sein. Wichtig ist, dass man beruhigt schlafen kann. Wenn man das nicht kann, sollte man es ändern. Bei Gold eignet sich deshalb die Britannia besonders, weil sie die meisten Vorteile vereint Prägeverfahren, Bekanntheit, Reinheit, Nominale Münzen umzutauschen ist mit Kosten verbunden, die zu berücksichtigen sind.

Daher sind die oben genannten Punkte eher für zukünftige Käufe zu beachten. Habe unlängst einen Artikel gelesen, wo beschrieben wird, dass Gold nicht gleich Gold ist Krugerrand, Münzscheidegesetz etc.

Daher empfehlen wir Britannia-Goldmünzen, da diese einige Vorteile haben. Daher sind die Münzen der Royal Mint weltweit bekannt. Wer sich darüber Sorgen macht, sollte einfach Silber kaufen. Silber hat ebenso Geldersatz-Charakter, wird zusätzlich verbraucht und die Entwicklung läuft relativ parallel zum Goldkurs.

Kann man sich bei kleinen Stückelung en in Au in Deutschland auf Vreneli beschränken oder ist es besser wegen der weltweiten Bekanntheit zumindest ein paar wenige Krügerrand hinzu zu nehmen?

Grundsätzlich sind alle alten Goldmünzen überall auf der Welt bekannt. Kann man in Deutschland neben den von W. Zeit am besten geeignet sind? Bei Silbermünzen geht es immer um den Silbergehalt, die Bekanntheit spielt keine Rolle.

Wenn Sie diese Münze zu einem guten Silberpreis erhalten dann auf jeden Fall die Kleinheit ausnützen. Immer wieder wird geschrieben, dass Finanzwerte, darunter auch die als Sachwerte gelktenden Aktien, ihren Wert verlieren werden gegenüber den Edelmetallen.

Immobilien sind dabei fast nicht erwähnt. Bedeutet das, dass sogenanntes "Betongold" am Ende besser davonkommt? Auch wenn , gerade in Ballungsräumen , derzeit Haus- und Wohnungspreise bereits sehr hoch sind, so ist zu beobachten, dass diese ungezügelt weiter steigen. Sollte da, wer ohne Kredit noch kaufen kann noch in diese Anlageform gehen? Oder sollten, andersrum gefragt, Immobilien gerade jetzt verkauft werden, weil der Preisauftrieb evtl. Allgemein gesehen werden Aktien und Immobilien immer steigen, wenn viel Geld gedruckt wird derzeit 30 Mrd.

Je stärker Zinsen steigen, umso stärker fallen die Immopreise, da kreditfinanzierte Objekte auf den Markt kommen auf dem weniger Käufer sind. Bei hoher Inflation steigen auch die Zinsen stark und in dieser Zeit brechen Immomärkte oft sehr stark ein. Auch derzeit gibt es in zahlreichen Ländern sehr hohe Inflation und die Immos sind in diesen Ländern extrem günstig.

Ein langfristiger Anleger ist somit schlau wenn er in der Übertreibungsphase Immos verkauft und später in einer Untertreibungsphase kauft. Was ist sinnvoller vom Werterhalt - Alte Goldmünzen die teils unter dem Barrenpreis liegen oder Goldbarren geblistert? Wie hoch in Prozent muss man den Abschlag fürs Einschmelzen ansetzen?

Goldmünzen und geblisterte Goldbarren werden normalerweise nicht eingeschmolzen. Sofern die Produkte nicht beschädigt sind werden sie weitergehandelt und man erhält beim Verkauf etwa den Goldpreis abgerechnet. Wichtig hierbei ist noch dass man einen Barrenhersteller hat, der möglichst handelsüblich ist. Also möglichst überall bekannt ist und verwendet wird. Goldmünzen Anlagemünzen sind immer international und überall zu Gold oder gering darüber verkaufbar.

Bei 1oz Barren etwa 2,5 Prozent unter Gold. Goldbarren von der Perth Mint können international weitergehandelt werden und Argor Heraeus ist im deutschsprachigen Raum am üblichsten.

Beim Kauf darauf achten, dann erhält man beim Verkauf den Goldpreis. Alte Anlage-Goldmünzen sind genauso gut wie ein internationale handelsüblicher Barrenhersteller. Nun will ich mein Erspartes in den sicheren Hafen bringen und es in Gold und Silber anlegen. Wann ist der beste Zeitpunkt dafür? Falls man noch keine Edelmetalle besitzt, ist der Zeitpunkt des Kaufes nebensächlich.

Wichtig ist, dass man es hat. Gold und Silber sind zur Zeit stark unterbewertet und daher ist gerade ein sehr guter Zeitpunkt.

Falls es wirklich dazu kommen sollte, muss man nicht preisgeben, dass man Gold besitzt und kann damit unter der Hand Handel oder Tauschgeschäfte betreiben. Ich habe soeben auf der Seite des Godreporter.

Hierbei geht es um das Gefühl, was daher nicht berechenbar. Wir haben ebenfalls viele Kunden die keine Goldmünzen mit einem Euronominale kaufen möchten und daher auf die Pfund-Goldmünze zurückgreifen. Ein anderes Beispiel ist ebenso die Lagerung. Viele unserer Kunden möchten nichts im Europa lagernd haben, da sie sich dabei nicht sicher fühlen. Es gibt derzeit kein Verbot, jedoch wählt jeder eine Form bei der er sich zukünftig sicher fühlt.

Was aber genau passieren wird kann man jetzt noch nicht sagen. Wer passend vorgesorgt hat, ist sicher. Hat das Auswirkungen auf den Handel mit physischem Gold? Spekulanten nutzen auch den Future Markt. Unterschiedliche Faktoren beeinflussen die Höhe der Margin. Vor allem die Volatilität im Markt.

Bedeutet wenn sich der Goldpreis überdurchschnittlich stark bewegt werden die Margins für Gold Kontrakte angehoben. Ein Beispiel aus der Geschichte: Als der Goldpreis sehr rasch anstieg und durchgehend neue Hochs erreichte wurden am Future Markt aufgrund der hohen Volatilität die Margins für Gold und Silberpositionen angehoben. Aufgrund der Anhebung der Margins mussten Marktteilnehmer teile Ihrer Long Positionen auflösen um die erhöhten Marginanforderungen zu erfüllen.

Bald darauf setzte ein starker Preisrückgang ein. Generell gilt dass die Margins als Absicherung dienen und in einem bewegten Markt angehoben werden müssen; Es ist zudem durchaus möglich gezielt durch Anhebung der Margins den Markt zu manipulieren. Das ist die Kernfrage: Ohne schlimmste Verwerfungen kann ich mir das nicht vorstellen.

Falls es eine Veröffentlichung dazu gibt, die das beschreibt, lese ich das gerne. Dies wird das Spannende in den nächsten Jahren sein. In der Vergangenheit waren die Reformen der Geldsysteme eher regional. Vielleicht kann ein Leser Veröffentlichungen empfehlen. Kaufpreis wurde per Bankkonto bezahlt. Tagesgeld wird quasi in Edelmetall gebunkert und dürfte aktuell nach unten abgesichert sind mit Blick auf 20 Jahre Haltedauer.

Frage da man am Stammtisch uneins war: Ist ja nichts schlimmes. Was kann eigentlich passieren wenn es hier eine Meldepflicht des Edelmetallhändlers gegeben hat? Prüft das Finanzamt etwa woher ich das Geld habe? Unabhängig von der Höhe und Art der Bezahlung müssen generell keine Käufe gemeldet werden. Nur im Fall einer Barzahlung ist bei Beträgen ab Diese Grenze war im Vorjahr bei Nur wenn Geldwäscheverdacht besteht muss eine Meldung erfolgen.

In diesem Fall ermittelt die Polizei die Herkunft des Geldes und es kann auch sein dass deren Ergebnisse an das Finanzamt weitergegeben werden. Wenn das Finanzamt ermittelt, dann ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass jemand aus dem privaten Umfeld einen Hinweis an das Finanzamt abgegeben hat.

Wer meint dass der Finanzcrash in einen Jahr Geschichte ist und dass die Bevorratung über ein halbes Jahr reicht, der irrt. Ich gehe von 42 Monaten Offenbarung 12,6. Die einen haben Geld und vielleicht auch Waffen, aber haben moralische Bedenken von der Waffe Gebrauch zu machen oder einfach Angst und die anderen sind gute Scharfschützen und haben keine Bedenken und keine Angst.

Man trifft sich also mit dem Deal in der Mitte, wie in einer Wagenburg. Viele denken da sofort an die Schweiz, aber was ist wenn die Schweiz die Grenze dicht gemacht wird? Man muss berücksichtigen, dass die Schweiz inmitten von Europa liegt. Auch die Schweiz ist stark verschuldet und wenn Europa das Geldsystem reformiert, wird dies dementsprechend auch Auswirkungen auf die Schweiz haben. Wir hatten in den letzten Jahren einige Schweizer-Kunden, die ihr Lager aus der Schweiz verlegen, da sie ihr eigenes Land nicht mehr als ausreichend sicher erachtet haben.

Zusammengefasst kann man sagen dass sich die Schweiz in den letzten Jahren sehr EU-freundlich verhält und daher auch bei einem Finanzcrash synchron laufen wird. Weiters kommt hinzu dass die Schweiz kein internationaler Handelspunkt ist und daher ist man unflexibler und es fallen zusätzliche Kosten an.

Hochsicherheitslager ausserhalb von Europa stellen aus unserer Sicht die beste Alternative dar. In den letzten 2 Jahren ist Gold um ca. Dies, obwohl Minen angeblich einen Hebel von haben. Was ist der Grund? Minen sind Unternehmen und haben wenig direkten Zusammenhang mit dem Goldpreis. Kleine Minen sichern sich nicht ab und sind daher stärker vom Goldpreis abhängig.

Im Wesentlichen jedoch hängt der Erfolg eines Minenunternehmens davon ab wie hoch die prognostizierten Gold-Förderungen sind. Bei jeder Mine gibt es eine Förderprognose und je nachdem wie die Erwartungen sind, hat dies einen starken Einfluss auf den Minenpreis. Falls dem so käme rein hypothetisch, was würde dies für die EM-Besitzer bedeuten?

Geht der Goldkurs rauf oder runter? In so einem Fall wird der Goldpreis gravierend ansteigen. Zusätzliche Faktoren kommen dann noch hinzu. Sobald eine Währung mit Gold besichert wird, geraten alle anderen Währungen unter Druck und müssten eventuell ebenso eine Besicherung einrichten.

In diesem Status wird man keinen Goldstandard einführen. Wahrscheinlicher ist es dass man das Geldsystem reformiert, sprich die vorhandene Geldmenge reduziert und dann mit Gold unterlegt. Dies hängt mit der atomaren Massenenergie zusammen! Wie verhält es sich aber - in chemische Sinne - mit Silber?

Ab welcher Feinheit kann man da von Silber sprechen? Im Netz habe ich darüber keine Infos gefunden. Gold und Silber sind chemische Elemente. Auch in Verbindungen mit andern chemischen Elementen bleibt ein Goldatom ein Goldatom und ein Silberatom ein Silberatom.

Für Anlagezecke ist das Mischungsverhältnis der Gold- bzw. Silberlegierungen egal, weil nur der Feingehalt für die Wertbestimmung relevant ist. Über diesen Rohstoff hatten wir bisher bei uns noch nie eine Anfrage. Generell gilt dass man solche Rohstoffe nur in industrieller Form kaufen darf und lagernd in entsprechenden Industrielager.

Nur so ist gewährleistet dass man keine extremen Kaufaufschläge hat und später einmal keine extremen Verkaufabschläge. Wenn sich Geldsysteme erneuern bekommen Gold und Silber einen wertvollen Geldersatzcharakter. Andere Rohstoffe hingegen entwickeln sich nur nach deren physischer Nachfrage.

Empfehlenswert ist es nur als zusätzliches Investment wenn man ausreichend Kapital zur Verfügung hat. Hallo, was mich schon immer beschäftigt, ist die Angabe der jemals geförderten Goldmenge. Seit ewigen Zeiten liest man von Wenn aber doch jedes Jahr durchschnittlich 3. Ist er aber nicht! Inwieweit kann man den offiz. Die offiziellen Angaben sind fast nie richtig, denn beim physischen Goldbestand lässt sich kein Staat in die Karten schauen.

Selbst in der Statistik der Österreichischen Nationalbank werden physisches Gold und Papiergold in einer Position zusammengerechnet. Aus Erfahrung wissen wir, dass solche Lagerprüfungen innerhalb weniger Tage möglich sind, da die Artikel symmetrisch gelagert werden. Unter der Voraussetzung, dass die angegebene Goldmenge sich wirklich dort befindet, müssen auch noch die Besitz- und Eigentumsverhältnisse geklärt werden, da die Zentralbanken ihr Gold gegen Gebühren zu Spekulationszwecken verleihen.

Andere Staaten, beispielsweise Russland und China geben vermutlich aus taktischen Gründen einen geringeren Goldbestand ihrer Zentralbanken an. Ein Grund kann sein, dass beide Supermächte auf eine günstige Gelegenheit warten, mit einer eigenen Gold bzw.

Dieses wird in keiner der offiziellen Statistiken der Zentralbanken mitberücksichtigt. Kommentar zur Anfrage von Banken haben immer nur bei der Anbahnung des Geschäfts und beim Abkassieren agiert - das komplette Risiko lag immer beim meist schlecht informierten "Anleger"! In meinem Umfeld ist häufig die Rede von Palladium als Wertanlage. Platin und Palladium sind nach Gold und Silber zwei beliebte Alternativen. Palladium ist jetzt ein Jahr lang kontinuierlich angestiegen und liegt derzeit preislich gleich auf mit Platin.

Diese begründet sich auf den derzeitigen Trend gegen Dieselfahrzeuge und die gleichzeitige Förderung von Elektrofahrzeugen, bei denen Palladium eingesetzt wird. Solange diese physische Nachfrage anhält kann der Preis grundsätzlich weiter ansteigen.

Wer schon ausreichend Gold und Silber gelten als Geldersatz hat, dem würden wir derzeit das günstige Platin empfehlen, da im Jahr Platin fünfmal teurer war als Palladium.

In den letzten 40 Jahren hatte Platin sechsmal ein Ratio von fünf zum Palladium und es ist daher wahrscheinlich dass es in den kommenden zehn Jahren zu einer ähnlichen Entwicklung kommen wird.

Somit dürfte Platin auf langfristige Sicht fünfmal stärker steigen als Palladium. Geschah dies eventuell in der Absicht, damit den Silberpreis auch in Zukunft kontrollieren zu können, falls doch Jemand versuchen sollte, den Silbermarkt zu cornern? In einem Bärenmarkt fallende Silberpreise über Jahre kann man Marktmanipulation leicht über den Terminmarkt organisieren.

In einem Bullenmarkt dagegen kann man leichter mit physischem Silber den Markt manipulieren. In der letzten Leserfrage beantworten Sie sehr schön das Thema Betongold. Meine Frage ist es, wenn man jetzt schon einen Kredit laufen hat kommt man ja nicht durch Vorfälligkeitsentschädigung usw. Man kann doch diesen komplett mit physischem Gold absichern?

Die Wahrscheinlichkeit dass die Regierung einmal auf der Suche nach Wertvollem ist würden wir als sehr hoch einschätzen. Besonders dann wenn es auch einmal Vermögenssteuern gibt.

Es kann also sehr leicht mehr daraus werden. Besonders bei höheren Werten empfehlen wir Hochsicherheitslager, da alles versichert ist und man leicht individuelle Verfügungen einrichten kann. Die Formulierung mit Anteilen wird in allen Anlagebereichen verwendet. Es wurden schon viele Bücher über die Höhe von solchen Investmentanteilen geschrieben. Als unerfahrener Kunde profitiert man davon dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist dass zumindest ein Teil des Investment gut läuft.

Als unerfahrener Berater profitiert man davon dass zumindest ein verkauftes Produkt gut läuft. Vielleicht ist dies ein Grund warum sich diese Anteil-Aufteilung so verbreitet hat. Ich lese immer wieder sog. Betongold wird stark an Wert verlieren. Ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein, denn der dafür erforderliche Zinsanstieg bleibt aus. Gold selbst bleibt mehr oder weniger konstant und generiert keine Einnahmen bzw.

Welches Szenario erwarten Sie kurz- bis mittelfristig zum Nachteil der Immobilien, so dass ein Wechsel in Edelmetalle als bessere Alternative gesehen wird? Jedes Monat werden mindestens 30 Milliaren Euro gedrückt und in Europa verteilt. Nicht mal das beste Euroland kann in einem Jahr 1 Mrd ersparen. In den letzten Jahren wurden mittlerweile Billionen Euros erschaffen! In Zeiten von hoher Inflation kann fast niemand mehr die Zinsen bezahlen.

Der Kreditmarkt bereinigt sich in dieser Phase. Auch Österreich geht pleite wenn die Zinsen steigen, hierfür einfach Schuldenstand mit Zinssatz umrechnen.

In dieser Phase muss der Staat auf Sondersteuern zurückgreifen, wie Immobiliensteuern, höhere Umsatzsteuern, Vermögensteuer, In dieser Phase will niemand Immobilien und die Immopreise gehen dadurch kräftig nach unten. In dieser Phase niemand will Immobilien sollte man als Käufer auftreten.

Derzeit ist die Situation umgekehrt. Wer eine Immobilie nicht benötigt sollte sie eher verkaufen, denn man verkauft in einem Markt mit unbegrenztem Geld. Ich als Österreicher würde gerne Silber in Deutschland bestellen und nach Österreich liefern lassen. Zusätzlich gibt es in beiden Ländern die Differenzbesteuerung. Der Versand ist üblicherweise versichert. Da Silber aber schwer ist, kann ein Versand nur eingeschränkt durchgeführt werden. ETFs haben meistens keine Verpflichtung zur Goldauslieferung, sie können wahlweise auch in Geld die Auszahlung vornehmen.

Im Krisenfall kann dies ein wesentlicher Nachteil sein. Hierfür ist es immer wichtig wenn man genau die Vertragsbedingungen studiert. Sollte diese nicht verständlich sein, dann nicht als langfristige Absicherung einplanen.

Würden Sie eine 10 Unzenmünze nehmen oder dann doch eher einen Goldbarren für den Preis? Grundsätzlich eher kleine Einheiten, da man flexibler bleibt. In Krisenzeiten versuchen Staaten oft durch verschärfte Kontrollen eine Kapitalflucht zu vermeiden. Wenn Gold- und Silberbesitz besteuert wird nach dem Crash, welche Möglichkeiten gibt es dann sonst noch? Und was passiert, wenn der Staat einen Nachkommensbeweis fordet? Da es sehr viele unterschiedlich Formen von Steuern gibt Vermögenssteuer, Spekulationssteuer, Mehrwertsteuer, Es ist unwahrscheinlich dass ein Beweis gefordert wird, da dies ein kein ertragreicher Aufwand für den Staat ist.

Stattdessen eine Steuer einführen ist für einen Staat viel zielführender. Sie schreiben, dass eine Münze ein Nominal aufgeprägt haben muss, ansonsten ist sie eine Medallie, demzufolge wäre der Krugerrand die einzige Medallie, die als gesetzl. Zahlungsmittel angesehen wird - Richtig? Dies ist die aktuelle Regelung. Bei alten Münzen gab es damals aber Ausnahmen von dieser Regel. Der Krugerrand wurde erstmals als zugelassenes Zahlungsmittel geprägt.

Aus diesem Grund entschied man sich dies als Wert zu prägen. Weshalb fällt der Kurs von Silber im Vergleich zu Gold immer besonders stark.

Dies kann man nicht so allgemein sagen. Sehr oft steigt Gold besonders wenn Aktien über längere Zeit fallen. Silber verhält sich allgemein immer doppelt so stark, sowohl bei Anstiegen als auch bei Rückgängen. Der Terminmarkt ist bei Gold auch etwas überkauft, wodurch die Wahrscheinlichkeit für vorübergehende Rückgänge deutlich höher ist.

Vielen dank erstmal für die vielen Hilfreichen antworten der letzten Zeit!! Macht es sind sich für die Krisenzeit mit Feinsilber Gedenkmünzen einzudecken, weil sie meist deutlich billiger sind als Anlagemünzen und die Stückelung auch kleiner ist? Ja, ist eine sehr gute Möglichkeit.

Die Feinheit spielt keine Rolle, einfach berechnen wieviel Silber in den Münzen enthalten ist. Ich bin in allen 3 investiert Silbermine. Eigentlich gebe ich auf Silber mehr als auf Gold. Die Vorteile von Silber sind für mich, dass Silber viel weiter vom Höchststand entfernt ist als Gold und das Silberbesitz im Unterschied zu Goldbesitz noch nie verboten war. Silberbesitz scheint also "ungefährlicher" und Silber ist nicht nur Edelmetall sondern auch Industriemetall.

Aktie ist natürlich keine "Notvorsorge", sondern mehr ein Versuch MWSt-frei vom erwarteten Silberanstieg zu profitieren. Ein Nachteil von Silber ist natürlich der Platzbedarf. Was ist von Zollfreilagern zu halten?

Man spart sich die MWSt, dafür hat man Lagerkosten. Zollfreilager dürften dem Staat bekannt sein, denke ich - also vielleicht "gefährlich"? Ich traue der Politik absolut nicht und wenn ich mir ansehe, was sich in der EU-Politik so abspielt Nicht so interessant aufgrund der aktuellen Bewertung? Aber es hat geringeren Platzbedarf. Immobilienkauf wird man dann ja mit EM machen und gar nicht erst in Papiergeld umwandeln - oder?

Gold und Silber haben ja sonst per se keinen Nutzen. Soll man es also während der Krise am besten in andere Sachwerte zB Immobilien umwandeln? Nichts gefunden, wie es bis dato nach den Krisen mit der Bewertung von Gold und Silber stand. Bei Banken muss man in AT ja mittlerweile ankündigen, wenn man mehr als Danke für Ihre Nachricht.

Die zahlreichen Fragen können wir hier leider nicht so einfach beantworten. Vielleicht kontaktieren Sie uns bei Gelegenheit telefonisch. Wie Sie bereits richtig geschrieben haben ist Silber derzeit zu bevorzugen. Gerade wenn man höhere Beträge plant ist ein steuerfreies Hochsicherheitslager sehr vorteilhaft. Natürlich fallen Kosten an, aber die Vorteile versichert, keine Platzproblem, geringere Prägekosten, individuelle Verfügungen, Auf Sicht von mehreren Jahren und eines Preisanstieges lassen die Lagerkosten als geringfügig erscheinen.

Wenn man in der Schweiz Silber kauft, muss man keine Mehrwertsteuer zahlen. Man kann es eine Zeit lang in einem zollfreien Lager bunkern, und nach einer gewissen Zeit angeblich legal und ohne Steuernachzahlung hierher holen. Stimmt das und wenn ja ist dieses Vorgehen sinnvoll oder empfehlenswert?

Solange Silber im Zollfreilager liegt ist keine Mehrwertsteuer zu zahlen. Es gibt dann auch noch die Spekulationssteuer. Hierbei ist es so dass die nach einem Jahr nicht mehr anfällt. Man kann zusätzlich Industriebarren auswählen wodurch man deutlich an den Prägekosten spart. Was passiert mit meinem Kredit für mein Haus der noch nicht abgezahlt ist bei einem Crash? Ist mein Haus dann weg? Bei Häusern verlangt die Bank normalerweise weitere Sicherheiten.

Wenn man die nicht bringen kann, wird zwangsversteigert. Bleiben danach noch immer zu hohe Schulden, dann muss man letztendlich in Privatkonkurs gehen. Die Kreditzinsen liegen meistens etwas über der Inflationsrate. Wenn jetzt die Inflation sehr hoch ist, zum Bespiel bei 30 Prozent im Monat, dann steigen die Kreditraten auch dementsprechend stark an. Es gibt in allen Kreditverträgen allgemeine Klauseln dass bei gravierenden Marktbewegungen auch Vereinbarungen wie Fixzinssätze, Was halten Sie von einem physischen Rhodium-Investment?

Der Preis ist inzwischen sehr stark gefallen und zieht seit einigen Monaten wieder etwas an. Die Entwicklungen hängen sehr stark von der Industrienachfrage ab und von deren internationalen Lagerhaltungen. Diese kann man sehr schwer prognostizieren. Die jährliche Förderung ist gering und wenn überraschend Industrienachfrage aufkommt, dann steigen die Preise extrem.

Danach sind die Lager voll und es kann über viele Jahre fast keine Nachfrage sein. In dieser Zeit werden dann wieder viele Förderstellen geschlossen. Guten Abend und herzlichen Dank für die ständige Beantwortung von all diesen wichtigen Fragen.

In einem Artikel wurde zum Zugreifen von Minenaktien geraten, vor allen Dingen die ganz preiswerten, wenn ich mich recht erinnere, hätten gutes Potential.

Ist es nicht so, dass Minenaktien trotzdem eine gute Wahl darstellen, weil, wenn sich die Situation allmählich normalisiert, müssten die doch auf jeden Fall wieder steigen, Oder wie darf man das sonst verstehen? Bei Minen kann deutlich mehr passieren als bei reinen Rohstoffen. Wenn man sich hierbei nicht gut auskennt, dann auf jeden Fall einen Fachmann aufsuchen.

Wir dürfen keine Aktienempfehlungen abgeben. Allgemein muss man berücksichtigen dass wenn Gold und Silber ausverkauft sind, dann bleiben nur mehr Minenaktien als Alternative. Dementsprechende Preisanstiege sind in so einem Fall zu erwarten. Es kann aber auch sein dass der Staat aus irgendeinem Grund die Minengesellschaft verstaatlicht wie bei Banken und die Aktien damit wertlos werden.

Grundsätzlich ist jeder Rohstoff gut, somit auch Platin und Palladium. Je mehr Geld gedruckt wird, umso stärker werden die Rohstoffe steigen.

Palladium wird derzeit stark von der Industrie nachgefragt und der Preis ist daher schon um einiges gestiegen. Platin dagegen ist derzeit sehr günstig und somit empfehlenswerter. Wenn man schon Gold und Silber gekauft hat, dann kann man auch etwas in Platin und Palladium einplanen. Aufgrund der starken Anstiege bei Palladium sollte man aber auf einen Preisrücksetzer warten. Lohnt es sich Betongold in Gold ein zu tauschen, weil meiner Meinung nach Betongold völlig überbewertet ist.

So ist es richtig. Alles Überbewertete muss man verkaufen, dagegen aber Unterbewertetes kaufen. Die Prägekostenaufschläge sind bei diesen Metallen deutlich höher als bei Silber.